Manche Leben damit, doch manche macht es viel zu sehr fertig.

Selbstzweifel.. Mein alter Freund.. Sie verfolgen mich jetzt seit ca. ein einhalb Jahren. Ich will euch mal aufzählen was ich alles an mir hasse: 1.Meine Figur 2.Meine Füße 3.Meine Zähne im Unterkiefer 4.Meine Art manchmal 5.Mein Gesicht 6.Ich halte nie,wasich mir vorgenommen habe 7.Bin schlampig Das sind nicht sonderlich viele Dinge..aber diese 'Kleinigkeiten' machen mir manchmal das Leben schwer. Und ich bin mir sicher das es manchen genauso oder sogar noch schlechter ergeht. Das tut mir sehr leid für diese Menschen, vor allem wenn sie noch jung sind.. Ich habe angefangen meinen Körper zu hassen, als ich gemobbt wurde. Ich begann meinen Körper anwiedernd zu finden. Mitlerweile hält es sich in Grenzen. Ich stehe nicht mehr weinend vor dem Spiegel und schlage meinen Bauch oder kneife in meine Beine. Geritzt habe ich mich auch..nur habe ich eingesehen das das überhaupt nichts bringt, außer Narben und kleine Kinder (vielleicht auch bald eure) die nachfragen was das ist und wie das passiert ist. In dieser Welt sollte man nur an sich selber glauben, denn die innere Kraft zählt. Ich bin schon so 'aufgeweicht' von innen, dass ich nicht mal meine eigene Meinung durchsetzen kann. Nunja ich versuche das so langsam zu ändern.. Mehr Selbstbewusstsein würde mir gut tun. Ach, wenn ihr euch dazu äußern wollt, dann kommentiert einfach. E-Mails kann ich leider nicht entgegen nehmen, wegen einen kleinen Problemchens das sich meine Dummheit nennt.

3 Kommentare 29.3.15 12:31, kommentieren

Werbung


Ich stelle mir viele verschiedene Dinge unter Freiheit (Freedom) vor. Zum einen ist es das, das tun zu dürfen was immer man will. Als zweites würde ich sagen, sich nichts in den Weg stellen zu lassen.
Dann finde ich passend zur Freiheit den Sommer. Man hat einfach ein gutes Gefühl.

Für mich bedeutet es, an einen wunderschönen Ort zu gehen und dort für immer zu Leben ohne Druck, Stress, Verpflichtungen, Hemmungen, fehlendes Selbstbewusstsein. Naja wenn ich mir das grade mal überlege, habe ich nie wircklich darüber geredet bzw. geschrieben. Aslo..einfach weg von allem, damit ich mal Zeit finde mich um mich selber zu kümmern.
Ich habe ein zu großes Herz und setze mich meist selbst unter gewaltigen Druck; Stress und das nur damit es meinen Freunden gut geht und sie nichts schlechtes über mich denken.

Selbstzweifel machen einen kaputt..
Aber dazu schreibe ich mehr, sobald ich eine neue Kategorie erstellt habe. Ich hoffe das sich manche von euch sich dafür interessieren.

1 Kommentar 29.3.15 12:11, kommentieren